saatgut_adventskalender

Gartenpaten – Gärten teilen und suchen

„Gartenpaten bringt Menschen, die einen Garten suchen, mit denen zusammen, die ihren Garten teilen möchten.“

Um was geht es bei den „Gartenpaten“?

Die kostenlose Plattform „Gartenparten.org“ unterstützt Hobbygärtner einen Garten für den Anbau von Obst und Gemüse oder die Freizeitgestaltung zu finden. Gleichzeitig können diejenigen, die einen Garten besitzen, ihren Garten mit jemandem zu teilen, der auf der Suche nach einem Garten ist. Auch, wer sich Hilfe bei der Gartenarbeit braucht oder sich einfach Gesellschaft beim Gärtnern wünscht, hat über Gartenpaten.org die Möglichkeit, das passende Gegenstück zu finden.

Wie funktioniert die Plattformlogo?

  1. Registriere Dich mit Deiner E-Mail-Adresse bei gartenpaten.org und bestätige deine Anmeldung durch das Klicken in die Bestätigungsmail.
  2. Dann kann es auch schon losgehen. Als registrierter Nutzer hast Du die Möglichkeit Menschen, die eine Anzeige aufgegeben haben, zu kontaktieren oder selbst eine Anzeige aufgeben.
  3. Gehe auf Anzeige aufgeben und wähle zwischen „ich suche“ und „ich teile“.
  4. Fülle alle Felder die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind aus. Zusätzlich kannst Du Bilder hochladen – musst aber nicht.
  5. Jetzt heißt es abwarten und fündig werden.

Du hast also einen Garten, den du gerne teilen würdest? Oder möchtest gemeinsam gärtnern? Oder bist du vielleicht auf der Suche nach einem tollen Garten? Dann ist Gartenpaten.org die richtige Plattform für dich.

screenshot-www-gartenpaten-org-2016-10-26-13-32-00

Kurz gesagt ist die Gartenpaten.org die optimale Plattform für Hobbygärtner mit oder ohne Garten. Wer einen Garten sucht, meldet sich einfach an und kann mithilfe der Kartenansicht einen Garten finden, an dem er sich beteiligen kann. Natürlich braucht die Plattform auch Hobbygärtner, die ihren Garten gerne teilen würden. Ob Garten/Land teilen, eine Erntebeteiligung oder einfach nur Wissen austauschen, ich bin mir sicher, dass jeder so einen Garten findet oder jemand, der sich gerne am Garten beteiligen würde.

Der Gartenpaten-Adventskalender

saatgut_adventskalender

Der Saatgut-Adventskalender eignet sich also optimal für Gartenfreunde und Hobbygärtner und Die, die es werden wollen.

Gartenpaten.org verkauft auf der Webseite „heimgruen.de“ den Saatgut-Adventskalender. Der Gartenpaten-Saatgut-Adventskalender erhöht die Vorfreude auf Weihnachten und das nächste Gartenjahr. Hinter den Türchen des Saatgut-Adventskalenders stecken 24 Samentüten mit Gemüse- und Kräutersamen und nützlingsfördernden Blühpflanzen. Das Saatgut im Kalender ist ökologisch zertifiziert und für den Bioanbau geeignet. Für unerfahrene Gärtner gibt es im Kalender auch Anleitungen für den Anbau. Der Preis von 19,90 € zzgl. Versandkosten ist es auf jeden Fall wert, sich oder anderen zur Weihnachtszeit eine kleine Freude zu machen. Auch ich habe mir den Saatgut-Adventskalender gekauft und freue mich auf jedes einzelne Türchen des Kalenders und natürlich auf das Frühjahr, andem ich die Samen endlich pflanzen kann.

Interview mit Gartenparten.org:

  • Seit wann gibt es euren Adventskalender?

Den Adventskalender gibt es dieses Jahr in der ersten Auflage.

  • Wie viele Leute stecken hinter Gartenpaten?

Gartenpaten wurde von Leonie und Veronika vor eineinhalb Jahren gegründet. Wir teilen uns alle anfallenden Aufgaben wie die Betreuung der Nutzer, die Weiterentwicklung unserer Website und natürlich die Beantwortung aller Fragen zum und den Versand der Adventskalender.

  • Wie ist „Gartenpaten.org“ entstanden?

Gartenpaten.org ist entstanden, weil wir aus eigener Erfahung und aus unserem Freundeskreis wissen, wie schwer es ist, im städtischen Raum ein Plätzchen für den Anbau von Obst oder Gemüse zu finden. Unsere Plattform haben wir entwickelt, um Gartensuchende mit denjenigen Personen zusammenzubringen, denen ihr Stück Grün aus den unterschiedlichsten Gründen zur Last fällt.

  • Wie viele Nutzer habt Ihr aktuell?
Seit Launch der Plattform im März haben wir 700 registrierte Nutzer (zur Ansicht von Angeboten und Gesuchen muss man jedoch nicht registriert sein)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner