Aktuelles | Gartenarbeit im Juli | Mein Garten

Süßer Fliederduft

1. Oktober 2015
flieder

flieder

Der Flieder

Der Flieder stammt der Gattung der Ölbaumgewächse und umfasst etwa 20 bis 25 Arten. Jedoch ist nur der Gemeine Flieder meistens in den Gärten anzutreffen. Die Blütezeit des Flieders findet zwischen Mai und Juni statt. Der Flieder kann eine Höhe von bis zu sechs Metern erzielen und verteilt während der Blute einen stark süß riechenden Duft. Den Flieder gibt es in vier Farben: dunkelviolett, violett, gelb oder weiß. Ich freue mich schon wahnsinnig auf die Blüte meines Flieders nächstes Jahr. Letztes Jahr hat dieser kaum geblüht, obwohl ich ihn nicht geschnitten hatte. Was in meinem Garten noch fehlt ist ein dunkelvioletter Flieder. Der gefällt mir nämlich am Liebsten.

flieder

Der richtige Zeitpunkt um den Flieder zu schneiden

Den Flieder muss man nicht zwangsläufig schneiden. Im Gegenteil: Vernachlässigter Flieder, der nicht regelmäßig geschnitten wird, blüht im Mai üppig. Denn der Flieder trägt seine Blüte am zweijährigen Holz. Schneidet man die einjährigen Triebe nicht, so blüht der Flieder im kommenden Mai stärker.

Nachdem der Flieder geblüht hat, kann er an warmen und trockenen Tagen von verdorrten und braunen Blütenständen befreit werden. Auch kleine Äste können dann weggeschnitten werden. Dabei ist das richtige Werkzeug von großer Bedeutung. Auf scharfes und sauberes Werkzeug sollte geachtet werden. So wird eine Verletzung durch unscharfes Werkzeug verhindert. Da der Flieder aus eher hartem Holz besteht, wird beim Schneiden eine scharfe Schere oder Säge benötigt.

Wenn der Flieder in alle Richtungen zu groß gewachsen und verblüht ist, dann kann der Flieder gleichmäßig zurückgeschnitten werden. Wird jährlich ein schonender Rückschnitt vorgenommen, kann das die Blühfreudigkeit des Flieders fördern und gleichzeitig für einen buschigen und dichten Wuchs sorgen.

Einen ordentlichen Rückschnitt kann man ganzjährig vornehmen. Jedoch muss dann, wie schon erwähnt, auf die Blüte im kommenden Jahr verzichtet werden. Denn die Blüte für das kommende Jahr entwickelt sich schon während der Blüte im aktuellen Jahr. Bei einem ordentlichen Schnitt wird der Flieder auf einen Meter Höhe zurückgeschnitten. Nach dem Rückschnitt dauert es dann jedoch zwei bis drei Jahre, bis der Flieder wieder dicht und buschig ist.

Am Besten eignet sich jedoch der Zeitpunkt direkt nach der Blühte im Spätfrühling oder Frühsommer.

flieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.