adventskranz

DIY: Adventskranz selbst machen

adventskranz

Letztes Wochenende war ich im Baumarkt einkaufen. Dort sah ich Tannenzweige zum Preis für 1,99 €. Bei dem Preis musste ich einfach zuschlagen. Gestern konnte ich meine Mama dazu motivieren mit in den Baumarkt zu fahren und dort Dekorationen, Draht und einen Kranz zu kaufen. Ihr hat die Idee vom selbst hergestellten Adventskranz sehr gut gefallen. Was mich ein wenig überrascht hat, da sie mittlerweile gar nicht mehr so gerne bastelt und es nicht gerne sieht, wenn so „viel Dreck“ gemacht wird.

adventskranz

Also habe ich mich am Abend hingesetzt und mich an meinem ersten Adventskranz versucht. Ich hatte keine Ahnung wie das funktionieren sollte, habe es aber einfach mal ausprobieren wollen. Mit Tannenzweigen, Draht, einem Styroporring habe innerhalb von einer Stunde einen kahlen Kranz sogar hinbekommen. Gestellt habe ich den Kranz auf einen kupferfarbenen Teller.

adventskranz

Dekoriert habe ich den Kranz mit kupferfarbenen Kugeln passend zum Teller und glitzernden kupferfarbenen Tannenbäumen. Die Pixer für die Kerzen sind auch in einem kupferfarbenen Ton gewählt worden. Ud nach zwei Stunden arbeit war der Adventskranz fertig. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie stolz ich war.

adventskranz

Jedoch als ich heute Morgen an meinem Adventskranz vorbei gelaufen bin, ist mir klar geworden, dass dieses Ton in Ton doch irgendwie langweilig ist. Also habe ich mich dazu entschlossen von Mamas Oleander, zwei Blüten zu stibitzen und vom Ziermandarinenbaum zwei sehr nach Weihnachten duftende Mandarinen zu nehmen. Im Garten meiner Nachbarn habe ich dann noch Beeren gefunden, die ich ebenfalls für meinen Kranz verwenden wollte. Und nun muss ich sagen, ist mein Adventskranz fertig und bereit für nächstes Wochenende, den 1. Advent.

adventskranz

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner